StartseiteFortbildungs-AngebotFortbildungen mit Online-Anmeldung

Alle Fortbildungen und Termine mit Online Anmeldung

Achtung:

Alle Veranstaltungen, deren Termin bereits verstrichen ist, werden in der Liste unten nicht mehr angezeigt.

 

Exilgeschichten - Aus der Not eine Bibel machen

Eine narrative Unterrichtseinheit für Klasse 5/6

21.04.2021

15.00 - 16.30 Uhr

Online - Link wird mitgeteilt
,  

Seminar | Sekundarstufe I

Referentin:

Nelia Stark, Fachberaterin Religion, Gymnasium Ditzingen

Leitung:

Dr. Andreas Hinz, Schuldekan
Katrin Enz, Studienleiterin

Biblische Geschichten haben einen konkreten ‚Sitz im Leben‘. In ihnen spiegeln sich existentielle
Erfahrungen und das theologische Nachdenken darüber. Exemplarisch werden wir uns mit der alttestamentlichen Exilerfahrung in Babylon und ihrer biblischen Reflexion befassen. Mit kreativen didakti-
schen Methoden erschließt sich den Schüler/-innen der Erfahrungshintergrund biblischer Geschichten.
Insbesondere lassen sich auf diese Weise auch die biblischen Schöpfungsgeschichten erschließen und für die Gegenwart verstehbar machen.
Konkrete Unterrichtsvorschläge werden an diesem Nachmittag vorgestellt.

Anmeldung: bis 14.04.2021

Der Link zur Teilnahme an der Online-Fortbildung wird mitgeteilt!

Mein persönlicher Umgang mit rechtspopulistischen bzw. rechtsextremen Parolen

19.05.2021

Haus der Begegnung Leonberg
Eltinger Str. 23, 71229 Leonberg (Zieleingabe im Navi: Steinstr. 18, 71229 Leonberg)

Seminar | Sekundarstufe I

Referentin:

Ines Fischer, Pfarrerin

Leitung:

Dr. Andreas Hinz, Schuldekan
Katrin Enz, Studienleiterin

Immer wieder werden wir im Alltag mit Situationen konfrontiert, in denen Menschen sich ablehnend bzw. aggressiv gegenüber Flüchtlingen oder Minderheiten äußern oder eine rassistische und diskriminierende politische Haltung vertreten, die in uns Ärger und große Betroffenheit provoziert.
Die Veranstaltung mit Referentin Ines Fischer, Pfarrerin im Kirchenbezirk und in der Prälatur Reutlingen, dient dazu, die eigene Haltung zu stärken und stellt verschiedene Methoden vor, wie diese eigene Haltung gut und sicher zur Geltung kommen kann.
Die Teilnehmer/-innen lernen an praktischen Beispielen, wie eine angemessene Reaktion möglich ist und arbeiten ihre jeweils eigene Methodik des Umgangs gemeinsam mit anderen heraus.

Infos zum Veranstaltungsort:

Parkplätze direkt am HdB beim Hallenbad.

Zieleingabe Navi:

Eine Parkberechtigung erhalten Sie bei der Seminarleitung.

Anmeldung: bis 12.05.2021

„Der Mensch ist nur Mensch, wo er spielt"

Theaterpädagogischer Workshop für den Religionsunterricht

7.6.2021

5.7.2021

12.7.2021

(jeweils Montag)

NEUE TERMINE !

Haus der Begegnung Leonberg
Eltinger Str. 23, 71229 Leonberg (Zieleingabe im Navi: Steinstr. 18, 71229 Leonberg)

Workshop | alle Schularten

Referent:

Dr. Andreas Hinz, Schuldekan
Theaterpädagogischer Spielleiter (Bundesverband Theaterpädagogik - BuT)

Leitung:

Dr. Andreas Hinz, Schuldekan
Katrin Enz, Studienleiterin

Der Mensch ist nur Mensch, wo er spielt", sagt Friedrich Schiller und meint damit, dass wir unser Menschsein besonders da verwirklichen, wo wir nicht äußeren und inneren Zwängen und Notwendigkeiten folgen. Im Spiel wird Freiheit erfahren.
Der Workshop richtet sich an Lehrkräfte insbesondere im RU, die Lust haben, selbst ins Spiel zu kommen und Möglichkeiten erproben wollen, wie theaterpädagogische Methoden für den Religionsunterricht fruchtbar gemacht werden können.
Neben kurzen theologischen, religionspädagogischen und theaterwissenschaftlichen Impulsen sollen vor allem eigene praktische Erfahrungen gesammelt werden.
Miteinander überlegen und erproben wir theaterpädagogische Elemente, die den Unterricht bereichern können. Exemplarische Themen des RU werden ins Spiel kommen.
Es werden keine Erfahrungen im Theaterspiel vorausgesetzt. Nur die Bereitschaft, sich auf die Übungen einzulassen und ‚mitzuspielen‘, ist unabdingbar.
Es ist sinnvoll an den drei Nachmittagen in Folge teilzunehmen.

 

Live oder online?

Je nach der aktuellen Pandemie-Situation werden die Fortbildungen auch online angeboten.

Bitte informieren Sie sich auf der Homepage (www.ev-schuldekan-leonberg.de) über die aktuelle Planung.

Gegebenenfalls benötigen Sie PC, Mikro, Lautsprecher und Internet.

Infos zum Veranstaltungsort:

Parkplätze direkt am HdB beim Hallenbad.

Zieleingabe Navi:

Eine Parkberechtigung erhalten Sie bei der Seminarleitung.

Anmeldung: bis 01.03.2021

Die Weltreise meiner Jeans

Gerechtigkeit im Welthandel

22.06.2021

Evang. Gemeindehaus Maulbronn
Stuttgarter Straße 24, 75433 Maulbronn

Seminar | Sekundarstufe I

Referentin:

Heike Bosien,
Prälaturpfarrerin in Stuttgart | DiMOE-Geschäftsführung

Leitung:

Dr. Andreas Hinz, Schuldekan
Katrin Enz, Studienleiterin

Das Alltagskleidungsstück Jeans eignet sich hervorragend, um mit Schüler/-innen das Thema Gerechtigkeit zu erarbeiten.
Anhand des Textilhandels werden Themen wie Menschenrechte, Arbeitsrechte, Mindestlöhne etc. angesprochen und die Frage nach der ethischen Verantwortung des Menschen gestellt.
Die Fortbildung präsentiert eine Unterrichtseinheit und gibt Methoden und Materialien an die Hand für den eigenen Unterricht zum Thema.

Anmeldung: bis 17.06.2021

Was tun mit Gewalttexten in der Bibel?

30.06.2021, 14.30-17.00h

Haus der Begegnung Leonberg
Eltinger Str. 23, 71229 Leonberg (Zieleingabe im Navi: Steinstr. 18, 71229 Leonberg)

Sonstiges | alle Schularten

Referent:

Prof. Dr. Siegfried Zimmer (früher: PH Ludwigsburg)

Leitung:

Schuldekan Dr. Andreas Hinz

Studienleiterin Katrin Enz

In der Bibel finden sich viele Texte, die heutzutage befremden wegen ihrer Gewaltthematik.

Wie soll man damit verantwortlich umgehen und zugleich der biblischen Tradition gerecht werden?

Infos zum Veranstaltungsort:

Parkplätze direkt am HdB beim Hallenbad.

Zieleingabe Navi:

Eine Parkberechtigung erhalten Sie bei der Seminarleitung.

Anmeldung: bis 23.06.2021