Alle Fortbildungen und Termine

mit Online-Anmeldung

 

 

Achtung:

Alle Veranstaltungen, deren Termin bereits verstrichen ist, werden in der Liste unten nicht mehr angezeigt.

Die Veranstaltungen für das nächste Halbjahr können Sie demnächst hier einsehen.


Sonstigesalle Schularten

Stimmcoaching für Sprechberufe

11.03.2020
Haus der Begegnung Leonberg, Eltinger Str. 23, 71229 Leonberg (Zieleingabe im Navi: Steinstr. 18, 71229 Leonberg)
Referentin: Mirjam Brodmann, Logopädin, Weissach-Flacht
Leitung: Schuldekan Dr. Andreas Hinz, Studienleiterin Katrin Enz

Was wir sagen, beeinflusst unsere Zuhörer. Wie wir etwas
sagen, beeinflusst sie jedoch noch mehr, da ein großer Teil der
Informationen eines Gesprächs nonverbal vermittelt wird. Eine
klare, resonanzreiche Stimme und eine deutliche Aussprache
sind die Basis dafür, dass Ihnen gerne zugehört wird.

Werden Sie schnell heiser, strengt Sie langes Sprechen an oder haben Sie manchmal ein Engegefühl im Hals?
Werden Sie schlecht verstanden, wird die Luft beim Sprechen knapp
oder wollen Sie etwas über Ihr „Werkzeug“ Sprechstimme erfahren?

Dann bietet ihnen dieses 4stündige Coaching:

- Theoretische Grundlagen der Stimmfunktion präventive Tipps zur Vermeidungen von Stimmbelastungen
- Schulung der Eigenwahrnehmung
- Stimmworkshop (Atem-,Sprech- und Stimmübungen)
- Übungssammlung für zu Hause (Skript und Übungsmaterial)

Infos zum Veranstaltungsort:

Parkplätze direkt am HdB beim Hallenbad.

Zieleingabe Navi:

Eine Parkberechtigung erhalten Sie bei der Seminarleitung.

Anmeldung: bis 04.03.2020

Maximal 20 Teilnehmer/innen

alle Schularten

DIDACTA - Die Bildungsmesse in Stuttgart

24.-28.03.2020
Landesmesse Stuttgart GmbH, Messepiazza 1, 70629 Stuttgart

Die beiden Evangelischen Landeskirchen in Baden und Württemberg präsentieren sich in Kooperation mit den Religionspädagogischen Instituten und anderen Partnern in einem vielfältigen Standprogramm mit interessanten Angeboten.
Dem Rahmenthema „Verantwortung wahrnehmen – Religiöse Bildung in Kita und Schule“ widmet sich eine große Sonderschau.

 

http://www.kirche-auf-der-bildungsmesse.de/

 

https://www.messe-stuttgart.de/didacta/besucher/auf-einen-blick/

 

Infos zum Veranstaltungsort:

Anfahrt über die A8 Richtung München: Eingabe ins Navi:

Flughafenstraße/Flughafen, 70629 Stuttgart. Oder bei älteren Systemen: 70629 Leinfelden-Echterdingen.
Infos zu Parkmöglichkeiten auf dem Messe- und Kongressgelände, einen Parktarifrechner und einen downloadbaren Übersichtsplan finden Sie

unter http://www.flughafen-stuttgart.de/reisende-und-besucher/an-abreise-parken/messe-stuttgart-parken/

 

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ab Stuttgart in 27 Min. erreichbar. Vom Stuttgarter Hauptbahnhof geht es mit der S-Bahn S2 oder S3 in Richtung Flughafen (Filderstadt) / Messe Stuttgart.

Fortbildung/SeminarGrundschule

Ökumenischer Grundschultag

"Was glaubst du?" Theologisieren mit Kindern an praxiserprobten Beispielen
Donnerstag, 26. März 2020, 8.45 Uhr bis 16.00 Uhr
Kath. Gemeindehaus Sachsenheim, Hirtenwiesen 158, 74343 Sachsenheim
Referent: Rainer Oberthür, Dozent für Religionspädagogik und stellv. Leiter des Katechetischen Instituts des Bistums Aachen, Religionspädagoge
Leitung: Evangelische Schuldekanin Gabriele Karle, Katholische Schuldekanin Diana Hughes, Studienleiterin Karen Kittel

 

Das Theologisieren mit Kindern lebt von einer offenen Haltung und sensiblen Wahrnehmung, dem Entwickeln lebendiger Prozesse und dem Einbringen elementarer und anspruchsvoller Inhalte von Religion und Glaube. An neuen Veröffentlichungen und eigenen Unterrichtswegen wird Rainer Oberthür Chancen religiösen Lernens und Erfahrens für uns persönlich und für die Praxis vorstellen und mit uns austauschen und bedenken.

Dabei stehen Briefe und Lieder aus dem "Was-glaubst-du-Projekt" mit den Singer-/Songwritern Carolin und Andreas
Obieglo (Carolin No) sowie eine Unterrichtsreihe mit Bildern und Texten aus dem Kinderbuch "So viel mehr als Sternenstaub. Nachdenken und Staunen über Gott" im Mittelpunkt.

Infos zum Veranstaltungsort:

Parkplätze vor dem Haus in begrenzter Anzahl vorhanden.

Anmeldung: bis 11.03.2020

Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, was Sie essen möchten: Lasagne al forno oder Ratatouille Gemüse mit Kartoffelgratin (veg.)

Sonstigesalle Schularten

Friedenspädagogik

22.4.2020
Haus der Begegnung Leonberg, Eltinger Str. 23, 71229 Leonberg (Zieleingabe im Navi: Steinstr. 18, 71229 Leonberg)
Referentin: Hannah Geiger, Diakonin, Religionspädagogin MA, Referentin für Friedenspädagogik am ptz, Religionslehrerin an der Max-Eyth-Schule in Kirchheim (Teck)
Leitung: Schuldekan Dr. Andreas Hinz, Studienleiterin Katrin Enz

„Wie krieg ich Frieden?“ Angesichts von Gewalt und Krieg, von Ungerechtigkeit, Hetze und Klimanotstand fragen Kinder und Jugendliche, auch Erwachsene, nach Frieden. Sie drücken durch ihre Fragen die Sehnsucht nach einer Welt aus, die anders sein kann.

 

In der Religionspädagogik finden diese Hoffnungen, Sehnsüchte und Fragen Raum, denn Friedensthemen sind religionspädagogische Themen. Sie fließen selbstverständlich in den Unterricht mit ein:


Sei es im Kontext des sozialen Lernens, durch biblische Streit- und Versöhnungsgeschichten, in der Diskussion über christliche Ethik oder in der Deutung von Jesu Reich Gottes Vision. Weil die Hoffnung auf Frieden und Gerechtigkeit existentiell für den christlichen Glauben ist, ist Friedensbildung ein elementarer Bestandteil der Religionspädagogik.


Gemeinsam werden exemplarische und kreative Unterrichtsimpulse entdeckt und erprobt.
Außerdem werden neue Materialien und Medien für die Grundschule, die Sekundarstufe I und die Konfiarbeit vorgestellt und reflektiert.

 

Infos zum Veranstaltungsort:

Parkplätze direkt am HdB beim Hallenbad.

Zieleingabe Navi:

Eine Parkberechtigung erhalten Sie bei der Seminarleitung.

Anmeldung: bis 03.04.2020

Sonstigesalle Schularten

Komparative Religionsdidaktik

Ein hilfreicher Ansatz für das interreligiöse Lernen im RU?
13.5.2020
Haus der Begegnung Leonberg, Eltinger Str. 23, 71229 Leonberg (Zieleingabe im Navi: Steinstr. 18, 71229 Leonberg)
Referentin: Ronja Pergialis, Pastoralreferentin
Leitung: Schuldekan Dr. Andreas Hinz, Studienleiterin Katrin Enz

Religionsvergleichende Theologie und die konstruktive Auseinandersetzung mit anderen Religionen haben eine lange Tradition im Christentum und einen festen
Platz im Religionsunterricht. Aber trauen wir anderen Religionen wirklich zu, dass sie zu unserer christlichen Glaubensreflexion etwas beitragen können? Trauen wir ihnen zu, dass sie uns zu einem tieferen Verstehen der Wahrheit verhelfen? Der Ansatz der Komparativen Theologie will genau das: die Andersheit Andersgläubiger würdigen und dabei den traditionellen Geltungsan-
sprüchen des Christentums treu bleiben.


Ein noch relativ junger Ansatz, der vor allem der multireligiösen Gegenwart von Schulen gerecht wird und erstaunliches gesellschaftliches und religiöses Potential freisetzen könnte.


An diesem Nachmittag werden Sie den Ansatz der Komparativen Theologie nach Klaus von Stosch in seinen Grundzügen kennenlernen. Anschließend entwerfen wir gemeinsam konkrete Ansätze und Entwürfe für den Religionsunterricht und das Miteinander an Schulen.

 

 

Infos zum Veranstaltungsort:

Parkplätze direkt am HdB beim Hallenbad.

Zieleingabe Navi:

Eine Parkberechtigung erhalten Sie bei der Seminarleitung.

Anmeldung: bis 06.05.2020

Sonstigesalle Schularten

Die Weltreise meiner Jeans

Gerechtigkeit im Welthandel
1.7.2020
Haus der Begegnung Leonberg, Eltinger Str. 23, 71229 Leonberg (Zieleingabe im Navi: Steinstr. 18, 71229 Leonberg)
Referentin: Pfarrerin Heike Bosien, Dienst für Mission, Ökumene und Entwicklung
Leitung: Schuldekan Dr. Andreas Hinz, Studienleiterin Katrin Enz

Das Alltagskleidungsstück Jeans eignet sich hervorragend, um mit Schülerinnen und Schülern das Thema Gerechtigkeit zu erarbeiten.

 
Anhand des Textilhandels werden Themen wie Menschenrechte, Arbeitsrechte, Mindestlöhne etc. angesprochen und die Frage nach der ethischen Verantwortung des Menschen gestellt.


Die Fortbildung präsentiert eine Unterrichtseinheit und gibt Methoden und Materialien an die Hand für den eigenen Unterricht zum Thema.

Infos zum Veranstaltungsort:

Parkplätze direkt am HdB beim Hallenbad.

Zieleingabe Navi:

Eine Parkberechtigung erhalten Sie bei der Seminarleitung.

Anmeldung: bis 24.06.2020